+++   25.06.2017 Ausstellung - N E U . Z E I T  +++     
     +++   25.06.2017 Ausstellung SPAGAT  +++     
     +++   25.06.2017 reFORMationen. Der Blick des Künstlers  +++     
     +++   26.06.2017 Sektion Steeldarts  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Besuch in der Erasmus- Partnerschule in Polen

13.06.2017

Schöne Tage mit europäischen Freunden

Schüler der Berg-Grundschule zu Gast an polnischer Partnerschule

 

Schon seit mehreren Jahren ist die Berg-Grundschule Doberlug- Kirchhain Teilnehmer am ERASMUS+-Projekt, dem EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Dabei werden unter anderem Schüleraustauschreisen organisiert. Für fünf Klassenkameraden unserer 6a der Berg-Grundschule ging es diesmal zu unserer Partnerschule im polnischen Jastrzebie-Zdròji in der Woiwodschaft Kleinpolen.

 

Voller Erwartungen und mit guter Laune im Gepäck begann am 28. Mai unsere Fahrt, die bis zum 3. Juni dauern sollte. Besonders gespannt waren wir auf die anderen Schüler, die aus Polen, England, Irland, Spanien und Griechenland kamen. Begleitet wurden wir von unserer stellvertretenden Schulleiterin Uta Ksienrzyk und von Dana Kühne, unserer Schulsozialarbeiterin.

Nach der Ankunft wurden wir von unseren Gasteltern abgeholt und hatten erstmal Zeit, uns von der langen Fahrt zu erholen.

Am nächsten Tag ging es zusammen mit Sylwester, unserem polnischen Betreuer, nach Krakau, der Hauptstadt der Woiwodschaft. Wir besichtigten das Königsschloss Wawel, die Altstadt, den Markt und die Kirche. So viel Kultur kann auch anstrengend sein. So kam uns der entspannende Spaziergang durch den Park sehr gelegen.

Zurück in unserer Partnerschule, gab es ein gemeinsames Abendessen mit den englischen Schülern und Lehrern. Hier konnten wir unsere Englischkenntnisse auf die Probe stellen. Das war wichtig, denn die Workshops in den folgenden Tagen wurden in dieser Sprache gehalten.

Schon am nächsten begannen in gemischten Gruppen die Workshops, die auf mehrere Tage verteilt waren. Eine polnische Lehrerin demonstrierte, wie man auf wissenschaftlicher Basis mit Feuer experimentiert. Ein irischer Lehrer brachte uns das Rugby-Spiel näher, und wir zeigten gemeinsam mit polnischen Schülern, wie man Loom-Armbänder in den Nationalfarben bastelt. Bei einem Back-Workshop wurde uns vorgeführt, wie die regionalen Keks-Leckereien entstehen.

Nach dem großen Kinderfest am 1. Juni mit einem bunten Programm aus Zauberei und Tanzdarbietungen warteten am Abschlusstag zwei Höhepunkte auf uns: die Fahrt in die Beskiden und der Tanzball im Park.

Im Gebirge wagten wir uns in Sesselliften in 1000 Meter Höhe und fuhren mit der Sommerrodelbahn.

Der Ball wurde umrahmt von einem Konzert und einem Programm der Gäste unserer Gastgeber. Unsere letzte Energie ließen wir bei der Disco.

Am Sonntag waren die tollen Tage leider schon vorbei. Mit vielen schönen Eindrücken, neuen internationalen Freundschaften und ein wenig Wehmut ging es zurück nach Hause. Schon Ende Juni sowie im November gibt es bei uns ein Wiedersehen mit unseren Partnerschulen.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 6a der Berg-Grundschule Doberlug-Kirchhain

 

 

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Erasmus- Reise nach Polen (13.06.2017)