+++   18.04.2019 Gründonnerstag  +++     
     +++   18.04.2019 Osterfeuer FSV Kirchhain e.V. 2019  +++     
     +++   18.04.2019 Vom Bade- bis Krankenhaus  +++     
     +++   18.04.2019 Osterfeuer  +++     
+49 35322 390
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Presseinformation Nr. 2019/04/01 - Gut vorgesorgt mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Doberlug-Kirchhain, den 02.04.2019

Kostenfreie Informationsveranstaltungen des Pflegestützpunktes Elbe-Elster in Finsterwalde, Herzberg und Bad Liebenwerda im Mai und Juni

Jeder Mensch kann durch Unfall oder Krankheit plötzlich und unerwartet in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten nicht mehr selber regeln kann. Was passiert dann mit ihm?

Wer darf sich um ihn kümmern? Es gibt kein „automatisches“ Vertretungsrecht für Ehegatten oder Kinder! Um die Angelegenheiten eines Menschen rechtlich verbindlich entscheiden zu können, bedarf es einer Bevollmächtigung. Durch die Vollmacht kann jeder bestimmen, wer ihn in welchen Bereichen vertreten darf. Durch eine Patientenverfügung legt man für den Fall, dass man seinen Willen nicht mehr äußern kann, fest, welche ärztlichen Maßnahmen im Krankheitsfall gewünscht oder ablehnt werden.

Die Betreuungsbehörde des Landkreises Elbe-Elster informiert über Möglichkeiten der Vorsorge. Sie stellt entsprechende Vordrucke zur Verfügung, berät und unterstützt beim Ausfüllen. Auf Wunsch wird die Vollmacht beglaubigt (Gebühr 10,00 Euro). Die Beglaubigung ist der notariellen Beglaubigung gesetzlich gleichgestellt.

Die Betreuungsbehörde befindet sich im Sozialamt des Landkreises in der Grochwitzer Str. 20 in Herzberg.

Ansprechpartner sind: Christine Lemm, Tel. 03535 46 3513

Kerstin Schwedler Tel. 03535 46 3138

Um telefonische Terminabsprache wird gebeten. Bei Bedarf sind Hausbesuche möglich.

Zum Thema Vorsorge und zum Beratungsangebot des Pflegestützpunktes finden im Mai/Juni kostenfreie

Informationsveranstaltungen in Finsterwalde, Herzberg und Bad Liebenwerda statt. Dazu laden die Mitarbeiterinnen der Betreuungsbehörde und des Pflegestützpunktes herzlich ein und beantworten alle auftretenden Fragen.

Themennachmittage 2019

Finsterwalde

Montag, 20. Mai 2019 um 17 Uhr

im Speisesaal des Seniorenzentrum Albert Schweitzer, Frankenaer Weg 19

Herzberg

Montag, 27. Mai 2019 um 17 Uhr

im Sitzungsraum 137 in der Kreisverwaltung, Ludwig-Jahn-Str. 2

Bad Liebenwerda

Mittwoch, 5. Juni 2019 um 17 Uhr

im HausLeben, Burgplatz 1

 

Anmeldungen bitte unter 03535/ 46-2665 oder pflegestuetzpunkt@lkee.de

 

Der Pflegestützpunkt berät neutral, individuell und kostenlos z.B. in Herzberg in der Kreisverwaltung, Ludwig-Jahn-Str. 2.

Dienstag: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag: 9.00 bis 13.00 Uhr

 

Telefon: Pflegeberatung – 03535/247875

Sozialberatung – 03535/46 2665 oder 46 2667

Alltagsunterstützende Angebote – 03535/46 2648

E-Mail: pflegestuetzpunkt@lkee.de

 

Außenstelle Bad Liebenwerda, Burgplatz 1, im HausLeben Kurstadtregion Elbe-Elster e.V.

Dienstag: 14.00 bis 17.00 Uhr

Außenstelle Finsterwalde, Markt 6/7, in der Marktpassage

Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen gibt es unter: www.lkee-barrierefrei.de/pflegestuetzpunkt

 

 

Foto: Logo