+49 35322 390
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

"Lugau City Lif´ghts" feiert Weltpremiere im Landei

Doberlug-Kirchhain, den 12.08.2019

Mit „Düsterbusch City Lights“ landete der Lugauer Alexander Kühne vor drei Jahren einen literarischen Knüller auf dem deutschen Taschenbuchmarkt. Es folgten ungezählte Lesungen landauf, landab, in Magdeburg kam das Werk auf die Bühne und das Fernsehen ließ natürlich auch nicht lange auf sich warten. Kurzinhalt: Anton Kummer, das Alter Ego von Alexander Kühne, träumte in den Vorwendejahren in „Düsterbusch“, was für Lugau steht, von der großen Welt, von Glanz und Glamour, rauschenden Partys, Popkultur und Punk. Eingeengt in die Tristesse sozialistischer Zwänge, Träume, die natürlich zum Scheitern verurteilt waren. Doch Anton Kummer ließ sich nicht beirren, lebte seine Träume, zusammen mit etwa ebenso verrückten Mitstreitern, spielte mit den staatlichen Organen Katz und Maus und das Unmögliche wurde möglich.

 

Mehr dazu unter:

https://www.lr-online.de/lausitz/finsterwalde/der-film-lugau-city-lights-feiert-weltpremiere-im-landei-in-ligau_aid-44997635