+49 35322 390
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Pferdeleistungschau in Werenzhain hat Tradition

Werenzhain, den 20.06.2017

Am Wochenende vom 17. bis 18. Juni 2017 fand auf der Werenzhainer Reitsportanlage die traditionelle Pferdeleistungsschau statt. Geritten wurde an beiden Tagen in Dressur- und Springprüfungen von der Einsteigerklasse E bis zur mittelschweren Klasse M.

Die Dressurprüfung der Klasse M um den Preis der Firma Holzbau Lehmann aus Doberlug-Kirchhain konnte die für den RV Fläming Jüterbog e.V. startende Britta Krohn auf „Brennabor Lord Zandor“ mit der Wertnote 7,80 für sich entscheiden. Auf den Plätzen folgten Sarah Mohseni auf „Salima“ vom Hof Bernadotte e.V. (WN: 7,60) und Annika Hoffmann vom RFV Hohenwalde e.V. auf „Relana“ (WN: 7,40).

In der Punktespringprüfung der Klasse M* um den Preis der Firma Bauunternehmen Eichstädt aus Doberlug-Kirchhain siegte Alexandra Sprung auf „Crönchen“ vom RV Wiesengrund Bad Schmiedeberg e.V. mit dem Ergebnis: 65 Punkte in 62,27 Sek. Die Plätze II und III gingen an den für den Reitclub am Schappin e.V. startenden Martin Jurisch mit seinen Pferden „Montana FS“ (65/67,99) und „Comet FS“ (65/68,39).

Die Hauptprüfung am Sonntagnachmittag, eine Springprüfung der Klasse M* um den Preis der Firma Agrargenossenschaft Werenzhain eG. gewann Carolin Schiemann auf „Passiano“ vom PferdeSV Wehnsdorf e.V. mit dem Ergebnis: 0 FP/46,79 Sek. in der Siegerrunde.

Der II. Platz ging an Volkmar Schadock auf „Glenn Corrado“, ebenfalls PferdeSV Wehnsdorf, mit 0 FP/48,25 Sek. und Platz III errang die für den RFV Sonnewalde startende Sophie Herling auf

„Rubi“ (0 FP/48,40 Sek.).

Die Fahrsportler des RFV Sonnewalde umrahmten die Veranstaltung am Sonntagnachmittag dankenswerterweise mit einem Hindernisfahren mit fünf Zweispännern.

Wolfgang Homagk

Pressesprecher

 

Foto: Annely Krüger vom gastgebenden Verein auf „Campino“.(Foto: Anke Krüger)