+49 35322 390
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

FSV Grün-Gelb Doberlug-Kirchhain e.V.

05.08.2019

Am 14.07.2019 fand zum wiederholten male der Tag der Vereine auf dem Schlossgelände im Schloss Doberlug statt.

Auch in diesem Jahr wurde für den guten Zweck wieder kräftig in die Pedalen getreten, dank des Städtewettbewerb der enviaM  und MITGAS.

Hier konnten Kilometer auf dem Fahrrad gesammelt werden.

Während auf dem Drahtesel geschwitzt wurde, durfte für vorher eingereichte Soziale Projekte abgestimmt werden.

In diesem Jahr gewann der FSV Grün-Gelb Doberlug-Kirchhain mit 91.48%  welcher sich nun über die Anschaffung neuer Trainings und Spielbekleidung freuen darf.

Wir danken allen Radlern sowie denen, die für den FSV Grün-Gelb abgestimmt haben und den Gewinn somit ermöglicht haben.

Die Vorbereitungen für die neue Saison sind bei den Männerteams der SpG Doberlug-Kirchhain im vollen Gange. Training findet Dienstags ab 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Kirchhain und Freitags ab 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Doberlug statt.

Mittwochs trifft sich immer die Freizeittruppe zum gemütlichen Kicken um 18:00 Uhr auf dem Sportplatz in Kirchhain.

Hier stehen der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Alle Fußballbegeisterten können zu den genannten Zeiten gerne mal vorbei schauen und eine Schnuppereinheit absolvieren.

Die nächsten Spiele unsere Spielvereinigung sind wie folgt:

23.08.2019 Alte Herren SpG Do-Ki gegen SV Blau-Gelb Sonnewalde 90 Anstoß:  19:00 Uhr in Kirchhain

24.08.2019 SpG Do-Ki II gegen SV Eintracht Koßdorf  Anstoß: 14:00Uhr in Kirchhain

24.08.2019 SpG Do-Ki I gegen SV Wudritz Ragow Anstoß: 16:00 Uhr in Kirchhain

31.08.2019 SpG Do-Ki I gegen SV Blau-Weiß Lubolz Anstoß: 15:00 Uhr in Doberlug

06.09.2019 SpG Do-Ki II gegen FC Rot-Weiß Sallgast Anstoß: 19:00 Uhr in Doberlug

  

Weitere Information zum Verein auf unserer Homepage unter „fsvgg-doberlug.de“ sowie www.facebook.de/SportplatzAnDerEisenbahn.

 

Der Vorstand

 

Foto: Foto: K.Eisebith