+++   25.06.2017 Ausstellung - N E U . Z E I T  +++     
     +++   25.06.2017 Ausstellung SPAGAT  +++     
     +++   25.06.2017 reFORMationen. Der Blick des Künstlers  +++     
     +++   26.06.2017 Sektion Steeldarts  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Sommertheater 2017 - „Hans-Sach-Spiele“ der AG „Städte mit historischen Stadtkernen“ - wieder mit der tollen Theatergruppe - theater 89 –

22.07.2017 um 19:30 Uhr

Passend zu dem Jahresthema „Reformieren – Eine Bewegung findet Stadt“ werden die „Hans-Sach-Spiele“ vom theater89 aufgeführt.

Ein „Follower“ Luthers war der Nürnberger Schuhmacher, Spruchdichter, Meistersinger und Dramatiker Hans Sachs (1494 - 1576). Seine Sprüche wurden schnell als Kommentare zu alltäglichen und historischen Ereignissen verbreitet. Als Meistersinger stand er im „Song Contest“, der strengsten poetischen und musikalischen Regeln folgte, in Konkurrenz zu den Dichter- und Sangesgrößen seiner Zeit. Er war eine Art spätmittelalterlicher „Liedermacher“. Und als Dramatiker würde man ihn heute ins Fach der „Comedy“ stecken.

Was liegt da näher, als zum Jubiläum mit Hans Sachs durch Brandenburg, eines der Kernlande der Reformation, auf Tour zu gehen? Im Mittelpunkt stehen die drei Schwänke DAS HEISS EISEN, DER FAHREND SCHÜLER IM PARADEIS und DER ROSSDIEB ZU FÜNSING MIT DEN TOLLEN DIEBISCHEN BAUREN. Zudem werden SPRUCHGEDICHTE sowie Auszüge aus DIE WITTEMBERGISCH NACHTIGALL, DIE MAN JETZT HÖRET ÜBERALL und DAS SCHLAURAFFENLAND rezitiert

und deutsche Volkslieder gesungen.

DAS HEISS EISEN: Eine Frau zettelt eine Treueprobe an. Ihr Mann soll ein heißes Eisen aus einem magischen Kreis heraus tragen. Bleibt seine Hand unverletzt, ist seine Unschuld erwiesen ...

DER FAHREND SCHULER IM PARADEIS: Ein reisender mittelloser Student macht einer Bäuerin weis, er habe ihren Mann verarmt im Paradies getroffen ...

DER ROSSDIEB ZU FÜNSING MIT DEN TOLLEN DIEBISCHEN BAUREN. Drei Dorfälteste lassen einen Rossdieb frei bis nach der Ernte. Er solle wiederkommen und sich dann erst hängen lassen ...

Wir laden Sie bereits jetzt zum Sommertheater 2017 mit dem Stück „Hans-Sach-Spiele“ ein und wollen Sie auf den erwartungsvollen Termin auf der Schlosswiese Doberlug, im schönen Ambiente des Schlosses und der Klosterkirche – bei hoffentlich tollem Wetter - aufmerksam und gespannt machen. Es ist erneut viel und ausgezeichnetes Amüsement mit der Theatergruppe – theater 89 – (schauen Sie nur auf das verschmitzte Blinzeln von H. Sachs) unter der langjährigen Regie von Hans Joachim Frank zu erwarten.

 

Der Kartenverkauf von 8 € für Erwachsene und 4 Euro für Kinder bei den VVK-Stellen Tourist-Info Schloss Doberlug, Tourist-Info Finsterwalde und der Stadtkasse Stadtverwaltung Doberlug-Kirchhain. Näheres erfahren Sie zu gegebener Zeit im nächsten Stadtanzeiger bzw. demnächst bei www.doberlug-kirchhain.de oder www.theater89.de .

Gefördert wird das Projekt durch den Landkreis Elbe-Elster und der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-elster-Land“ im Rahmen der Kulturreise 2017 EE.

 

Flyer

 
 

Veranstaltungsort

Schloss Doberlug

Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain

Telefon (035322) 68 88 5-0
Telefax (035322) 6 88 85-19

E-Mail E-Mail:
www.doberlug-kirchhain.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]