Evangelische Kita Arche Noah - Kapazität: 55 Kinder - Träger: Evangelische Kirchengemeinde Doberlug unter Leitung von Pfarrer Manfred Grosser

Leiterin: Frau Carolin Winkel

Bahnhofsallee 19
03253 Doberlug-Kirchhain

Telefon (035322) 31402

Telefax (035322) 514792

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 06:30 Uhr - 16:30 Uhr

Außenansicht der Evangelische Kindertagesstätte
Außenansicht der Evangelische Kindertagesstätte "Arche Noah"

Die Evangelische Kita „Arche Noah“ versteht sich als Ort gelebter Vielfalt. Sie steht allen Familien offen, unabhängig von Religion, Kultur, Sprache oder Herkunft. Wir möchten den Mädchen und Jungen ein zweites Zuhause bieten, in welchem wir ihnen mit viel Liebe und Verständnis begegnen. Jedes Kind darf sich bei uns nach seinen Bedürfnissen entwickeln und wird dabei von den Pädagogen individuell unterstützt. Wertschätzung, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Vertrauen und Achtung gegenüber der Schöpfung werden im täglichen Miteinander gelebt. Wie in jedem Kindergarten dürfen die Kinder bei uns u.a. viel spielen, basteln, turnen, singen und forschen! Darüber hinaus gehören biblische Geschichten sowie die Feste im Kirchenjahreskreis ganz selbstverständlich zum Alltag in der Kita „Arche Noah“ dazu.


Aktuelle Meldungen

Mäuse erobern Doberluger Klosterkirche

(14.05.2012)

Musical "Sara und der goldene Weizen" am Himmelfahrtstag noch einmal zu sehen

Wer nicht weiß, wie kleine Mäuse ihr Jahr verbringen, der hat am Himmelfahrtstag die letzte Chance, es in Erfahrung zu bringen. Dann nämlich führen die Christenlehrekinder des Pfarrsprengels Doberlug und die Kinder der Kita "Arche Noah" ihr Musical "Sara und der goldene Weizen" ein zweites Mal auf.

Am Wochenende hat die gelungene Premiere des Stückes in der Doberluger Klosterkirche stattgefunden. Zahlreiche Zuschauer ließen sich vom Spiel und Gesang der Kleinen bezaubern. Das Musical "Sara und der goldene Weizen" erzählt von der kleinen Maus Sara und den Geschichten, die sie mit ihren Geschwistern im Weizenfeld im Wechsel der Jahreszeiten erlebt. Diese Geschichten sind meist fröhlich, aber auch manchmal etwas traurig, wie das Leben eben auch ist.

Die achtjähige Sarah-Jane Lehmann kommt aus Rückersdorf und spielt die Maus Sara, die Hauptrolle dieses Kindermusicals. Sie geht in Friedersdorf zur Christenlehre und hat sehr viel Spaß an ihrer Rolle, sagt sie. "Ich hab immer wieder die CD gehört, bis ich alles auswendig konnte" erzählt sie glücklich. Ihre Mutter Antje Lehmann und Oma Marita Lehmann-George sind unglaublich stolz auf die Tochter und Enkelin. "Wir sind alle sehr musikalisch, das liegt bei uns wahrscheinlich in der Familie. Ich habe selbst dreißig Jahre gesungen" erzählt Marita Lehmann-George und Antje Lehmann ergänzt: "Ich singe auch und habe schon Theater gespielt. Und mein Mann spielte heute hier Schlagzeug. "

Fast drei Monate lang haben die Kinder geübt, die Eltern Kostüme geschneidert und die Kinder zu den Proben gefahren. Sogar die Band besteht ausschließlich aus Angehörigen der Kinder. Das Musical stammt aus der Feder von Siegfried Fitz, einem christlichen Liedermacher. "Es ist einfach toll, es verbindet Generationen" sagt Daniela Nützler, die die musikalische Leitung für diese Aufführung hat.

 

In die zweite Runde geht das Musical am Donnerstag um 14 Uhr in der Friedersdorfer

 

Von Ivonne Kommolk / ikk1, erschienen in der Lausitzer Rundschau am 14.05.2012

Foto zur Meldung: Mäuse erobern Doberluger Klosterkirche
Foto: Mäuse erobern Doberluger Klosterkirche