BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Jugendweihe 2023 in Doberlug-Kirchhain  +++     
     +++  MAERKER zur Zeit nicht nutzbar!  +++     
     +++  Touristinfo am 16.08.2022 geschlossen  +++     
 

48h Aktion in Doberlug-Kirchhain und Umland (19. 04. 2008)


48 Stunden Aktion 2008


Vom 19.-20. April beteiligten sich neun Clubs und Initiativen an der 48 Stunden Aktion der Berlin Brandenburgischen Landjugend. Bereits zum 7. Mal war unsere Stadt bei dieser Aktion dabei.


Eröffnet wurde sie im Amt Elsterland mit einem Fußballturnier in Rückersdorf.

„Hut ab" vorm Jugendclub Rückersdorf der vor Ort alles Tip top organisiert hatte! Jedenfalls waren punkt 17.00 Uhr 13 Mannschaften von den Ämtern Massen und Elsterland sowie den Städten Sonnewalde und Doberlug-Kirchhain am Start.

Für unsere Stadt kämpften die Jugendclubs Buchhain/Nexdorf, Arenzhain, Lichtena, Werenzhain, Hennersdorf und das Jugendhaus. Gespielt wurde in zwei Gruppen je 7 Minuten, so dass gegen 20.30 Uhr die Platzierungen feststanden. Den 3. Platz erkämpften sich die Arenzhainer, den 2. Platz die Hennersdorfer und auf den 1. kam der Gastgeber Rückersdorf.

Den undankbaren 4. Platz holte sich die Mannschaft Buchhain/Nexdorf.

Jedenfalls war dieses Turnier ein gelungener Auftakt für die 48 Stunden Aktion 2008!


Zu den einzelnen Aktivitäten:


Erstmals mit dabei war die Jugendfeuerwehr Kirchhain mit Tobias Haberkern als Jugendwart. Sie hatten spontan zugesagt, die Bushaltestellen in der Stadt zu reinigen.

Die Jugendhäusler starteten ihren Einsatz bereits am 12. April und waren Müll sammeln am Blauen See. Außerdem erledigten sie den Frühjahrsputz am und im Jugendhaus.

Die Arenzhainer Jugend war mit Straßenausbesserungsarbeiten am Selzweg und Clubverschönerungsarbeiten beschäftigt.

Ebenso mit Straßenausbesserungsarbeiten im Ort war der Jugendclub Buchhain mit von der Partie. Des Weiteren wurde das Dach des Vorbaus am Jugendclub repariert.

Die Hennersdorfer Jugend startete eine Aufräumaktion am Spielplatz und am Kriegerdenkmal und würde jetzt noch gern ihren Fußboden im Club erneuern.

In Lichtena wurde sich in diesem Jahr größtenteils auf die Renovierung des Clubs sowie der Außenanlage konzentriert.

Wer durch Lugau fährt, kann einen erweiterten Sichtschutz, der im Rahmen der Aktion entstanden  ist, erkennen. Außerdem beteiligte sich die Jugend am Frühjahrsputz im Ort.

Als umfangreiches Vorhaben erwies sich der Bau eines Wehres in Nexdorf. Aber natürlich hat die Nexdorfer Jugend das hingekriegt.

Auch die Werenzhainer hatten sich wieder eine Menge vorgenommen und mussten ganz schön ranglotzen. Der Kindergarten ist jedenfalls happy über den neu gepflasterten Weg am Eingang. Des Weiteren wurde das alte Schaukelgerät abgerissen. Hier entsteht demnächst ein neues.


Toll, wie unsere Jugend wieder an den verschiedenen Orten im Einsatz war!!!Ein riesengroßes Lob und herzliches Dankeschön an alle Beteiligten !!! Ich bin stolz auf Euch!

Eure Ines


Alle beteiligten Clubs und Initiativen möchten sich auf diesem Wege beim Landkreis Elbe-Elster für die 50 Euro und bei der Berlin Brandenburgischen Landjugend für die Pokale bedanken. Ein Dankeschön auch an René Schöne vom Kreisjugendring, der all' die fleißigen Helfer vor Ort aufsuchte. Finanziell wurde die Aktion 2008 von der Sparkasse Elbe-Elster und der Stadtverwaltung Doberlug-Kirchhain unterstützt.


Ines Trotzer

Jugendkoordinatorin



[Alle Fotos zur Rubrik Schnappschüsse anzeigen]