BannerbildBannerbild
     +++  Neues Testzentrum auf dem Marktplatz in Doberlug  +++     
     +++  Corona- Fälle an unserer Schule  +++     
     +++  Staffelstabübergabe an neuen Auszubildenden  +++     
 

Jugendweihe-Messe am 29.2.2020 im Refektorium in Doberlug erlebte wie-der großen Zuspruch

03. 03. 2020

„Türen auf und Herzlich Willkommen“ – hieß es zum 8. Mal zur traditionellen Messe des Interessenvereins Jugendweihe Doberlug-Kirchhain

Tanz und Artistik von den Mädchen und Jungen des Vereins ArTaS Finsterwalde, die Frisurenshow des Friseursalons „Manig-Ihr Friseur“ Doberlug-Kirchhain und die Modenschau des Modegeschäfts „Rappelkiste“ – luden zum Verweilen und Staunen ein.

Zahlreiche Aussteller zeigten ihre Angebote zur Jugendweihe. Es gab Tipps für ein festliches Outfit, vom Kleid oder Anzug, Schuhe, Schmuck oder eine schicke Brille, Kosmetik bis hin zu kleinen Geschenken und interessanten Büchern.

Es sind feste Partner, auf die sich der Interessenverein Jugendweihe verlassen kann, die sich immer engagieren und zum Erfolg der Messe beitragen. Die Sparkasse Elbe-Elster ist mit ihrem Stand seit der ersten Messe eine Bereicherung, in diesem Jahr auch wieder mit einem Quiz und tollen Preisen.

Die Gärtnerei Winde aus Schönborn, das Modegeschäft „Rappelkiste“, die Geschäfte Uhren und Schmuck Deißing, Buchhandlung Mayer aus Finsterwalde, die Fleischerei Röhnert, die Parfümerie und Drogerie Engelmann, die Buchhandlung und Schreibwaren Huppa aus Doberlug-Kirchhain, „Brautmoden Hermann“ aus Lauchhammer und das Fachgeschäft für Augenoptik Gerndt aus Finsterwalde zählen wir mittlerweile zu den traditionellen Ausstellern. In diesem Jahr konnten auch neue Aussteller für die Messe gewonnen werden. Mayer’s Markenschuhe präsentierte zahlreiche Angebote zur aktuellen Schuhmode und das Hotel-Restaurant „Goldener Hahn“ lockte Neugierige an ihren festlich gedeckten Tisch.

Großen Anklang findet immer das Besuchercafé der Bäckerei Mammitzsch.

Dem Interessenverein macht die Organisation und Durchführung der Messe viel Freude, da man auf verlässliche Partner zählen kann. Ohne die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und des Refektoriums wäre alles dies nicht möglich. Dafür soll an dieser Stelle allen Dank gesagt werden. Viele Jungen und Mädchen mit ihren Eltern besuchen die Messe, aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger zieht es zu diesem Veranstaltungsort, der natürlich ein besonderes Ambiente für die Messe bietet.

L. Trossert , Interessenverein Jugendweihe