Persönliches Gebet und Mittagsläuten

30.03.2020

Wenn um 12 Uhr in Doberlug die Glocken der Klosterkirche zum Mittagsgeläut erklingen, halten wir die Kirche offen für ein persönliches Gebet.    

 

Psalm 121:

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.
Woher kommt mir Hilfe?

Meine Hilfe kommt vom HERRN,
der Himmel und Erde gemacht hat.

Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen,
und der dich behütet, schläft nicht.  

Siehe, der Hüter Israels

schläft noch schlummert nicht.
Der HERR behütet dich;
der HERR ist dein Schatten über

deiner rechten Hand,

dass dich des Tages die Sonne nicht steche noch der Mond des Nachts.

Der HERR behüte dich vor allem Übel,

er behüte deine Seele.  

Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang

von nun an bis in Ewigkeit!

 

 

Herr, unser Gott, lass uns jetzt im Glauben zusammenstehen.

Stärke unser Vertrauen und unseren Mut.

Unsere Worte und unsere Taten mögen von Liebe erfüllt sein.

Sei bei allen, die krank sind, sich Sorgen machen oder Angst haben.

Segne alle, die ihnen helfen. Schenke uns allen Geduld und Kraft.

Das bitten wir durch Jesus Christus. Amen. 

 

(Ev. Zisterziensererben)

 

Foto: Entzünden Sie eine Kerze an unserem Weltkugel-Leuchter