Elternmitteilung zum Schulbeginn 21/22

04. 08. 2021

Sehr geehrte Eltern,

nun starten wir wieder in das neue Schuljahr. Ich hoffe, Sie und Ihre Kinder haben sich in den zurückliegenden Wochen erholen können.

Für alle Schüler und Schülerinnen werden Schule und Unterricht im Regelbetrieb stattfinden. Wir haben den planmäßigen Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen entsprechend der Stundentafel einschließlich beginnendem Ganztag geplant.

Zunächst wird es zugunsten der Kernfächer Zusatzangebote geben. Dafür wurden die Kontingentstunden geringfügig verändert.

Weiterhin sind wir momentan dabei, Lernrückstände zu prüfen und Maßnahmen zum Aufholen festzulegen. Dies geschieht auf der Grundlage von Lernstandsanalysen in den ersten Unterrichtswochen. Zu den Elternversammlungen werden wir mit Ihnen dazu ins Gespräch kommen.

Unsere Landesregierung erachtet für erforderlich, bestimmte Rahmenbedingungen zur Flankierung des Regelbetriebes und zur Sicherung der Erfolge bei der Eindämmung des Infektionsgeschehens zu regeln.

Dies ist in der Zweiten SARS-CoV-2-Umgangsverordnung verankert. Sie können dies unter 

https://bravors.brandenburg.de/de/vorschriften_schnellsuche

einsehen.

Das bedeutet für uns:

- In den ersten beiden Schulwochen tragen alle Schüler/innen, auch die der Primarstufe eine medizinische Maske. Im Außenbereich und während des Stoßlüftens der Unterrichtsräume kann die Maske abgesetzt werden. Über Ausnahmen können Sie sich durch Nachfragen bei uns informieren.

- Das bisherige Testkonzept wird fortgesetzt. Ab Montag, dem 9.August 2021 kann die Schule nur noch betreten werden, wenn montags und donnerstags Bescheinigungen über einen Antigen-Schnelltest mit negativem Ergebnis vorgelegt und durch Ihre Unterschrift bestätigt werden. Die Kinder haben bereits für die erste Schulwoche zwei Schnellteste erhalten. Sollte dies durch irgendeinen Grund nicht der Fall sein, wenden Sie sich noch vor Schulbeginn an uns.

- Die Schnelltests werden grundsätzlich zu Hause durchgeführt.

- Weitere Tests und die erforderlichen Bestätigungsformulare erhalten Ihre Kinder wie bisher in der ersten Schulwoche.

- Schüler/innen, die einen Impf-oder Genesungsnachweis vorweisen können, müssen sich nicht mehr testen.

- Bitte setzen Sie mit Ernsthaftigkeit diese Regeln mit um, wir dürfen Ihr Kind sonst nicht zum Unterricht zulassen.

 

Das angepasste Hygienekonzept der Berg-Grundschule lassen wir Ihnen in der ersten Schulwoche zukommen.

 

Sollten Sie einer Testung nicht zustimmen und auch keinen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen, ist also eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich.

Dann gilt:

- Sie Schüler/innen verbringen die Lernzeit zu Hause und werden mit Lernaufgaben versorgt.

- Der versäumte Präsenzunterricht wird auf dem Zeugnis als unentschuldigtes Fehlen vermerkt.

 

Liebe Eltern und liebe Schüler und Schülerinnen,

jetzt freuen wir uns auf den Schulbeginn und auf euch und wollen alles dafür tun, dass wir Präsenzunterricht aufrechterhalten können.

Die Lehrkräfte der Berg-Grundschule und

Frau Freudenberg-Klaus

 

PS: Unser Schulleitungsteam hat sich verändert. Die ständige Vertreterin der Schulleiterin ist jetzt Frau Diana Wuttke.