BannerbildBannerbild
     +++  Gewerbeamt am 24.02.2022 geschlossen  +++     
     +++  Anträge für Schülerzeitkarten  +++     
     +++  Neuer Kantoreivorsteher in Doberlug  +++     
 

Ausstellung "Der blaue Dunst – Entstehen und Vergehen des Tabakrauches" bis zum 22. Mai 2022 im Weißgerbermuseum verlängert

08. 12. 2021

Die aktuelle Ausstellung Der blaue Dunst – Entstehen und Vergehen des Tabakrauches im Weißgerbermuseum Doberlug-Kirchhain wird bis 22. Mai 2022 verlängert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bitte beachten Sie die aktuellen Zutritts- und Hygienevorschriften.

 

Bevor sich die Erkenntnis in der Bevölkerung durchsetzen konnte, dass das Rauchen gesundheitsschädlich ist, wurde Tabak in großen Mengen genossen. Man konsumierte ihn in Form von Kau-, Schnupf- und Pfeifentabak, als Zigarre, Zigarillo oder Zigarette. Das Rauchen gehörte im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert zum guten Ton, zur bürgerlichen Alltagskultur. Um dem Laster jedoch frönen zu können, benötigte der Raucher eine Vielzahl von Utensilien. Vom Aschenbecher über das Zigarrenetuis, das Feuerzeug, die Tabakdose bis hin zur Zigarettenspitze, die Produktvielfalt war groß.

Den blauen Dunst versuchte man mit Rauchverzehrern, die einst als Nippesfiguren jedes Wohn-, Arbeits- oder Herrenzimmer zierten, zu bekämpfen.

Einen guten Einblick in die lange Kulturgeschichte des Rauchens gibt die neue Sonderausstellung des Weißgerbermuseums, die ab dem 28. September besichtigt werden kann.