BannerbildBannerbild
     +++  Corona- Fälle an unserer Schule  +++     
     +++  Staffelstabübergabe an neuen Auszubildenden  +++     
     +++  Jugendweihe 2022 Doberlug-Kirchhain  +++     
RSS-Feed
 

Orgelkonzert am 30. Juli um 19.30 Uhr in der Klosterkirche

24. 07. 2021

Zu einem besonderen Konzertereignis laden wir am Freitag, 30.07. um 19.30 Uhr in die Doberluger Klosterkirche. Die Südkoreanische Organistin Hyo-Jong Kim wird an allen drei Orgeln des Gotteshauses zu hören sein. Dieses sog. Orgelwandelkonzert hat schon Tradition im Rahmen der Doberluger Klostermusiken. Zu hören sein werden Werke u.a. von Michael Praetorius, Johann Gottfried Walther und Johann Sebastian Bach.
 

Die Konzertreihe "Doberluger Klostermusiken" sind Bestandteil der "Kulturreise Elbe-Elster" mit Unterstützung der Sparkassenstiftung "Zukunft Elbe-Elster-Land" und des Landkreises Elbe-Elster. Das Konzert findet unter Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen statt.
 

Hyo-Jong Kim,
geboren in Seoul / Südkorea, studierte Kirchenmusik und Orgel an den Hochschulen von Seoul, Köln und Düsseldorf. Ihr Examen im Aufbaustudium Konzertexamen mit Hauptfach Orgel legte sie 2011 ‘Mit Auszeichnung’ ab.
Die Robert Schumann Hochschule Düsseldorf verlieh ihr 2009 den DAAD Förderpreis für ausländische Studierende für ihr hervorragendes künstlerisches Leistung und für ihr gesellschaftlich-kulturelles Engagement. 2010 gewann Hyo-Jong Kim den 1. Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb des Wuppertaler Musiksommers.
Seit 1999 konzertiert sie in Südkorea, Deutschland und  anderen europäischen Ländern, u. a. in Köln, Leipzig, Stadtkirche Johanneskirche (Düsseldorf), Orgel Museum (Windesheim), Rellinger Kirche (Hamburg), Luth. Pfarrkirche St. Marien (Marburg), Historische Stadthalle Wuppertal, Mozarteum (Salzburg), St. Florin (Liechtenstein), dem Essener Dom, dem Marien Dom (Velbert) und im Freiburger Münster.
Als Solistin und auch als Organistin trat Hyo-Jong Kim mit Ensembles wie dem Düsseldorfer Symphoniker, Duisburger Philharmoniker dem Deutsche Oper am Rhein und Rumänische Staatsphilharmonie "Dinu Lipatti" Satu Mare auf.
Seit vielen Jahren ist sie außerdem als Kirchenmusikerin tätig, 2010 wurde sie Organistin der Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf-Oberkassel.
Seit 2012 unterrichtete sie als Lehrbeauftragte an einer Musikhochschule in Korea.
Konzertverpflichtungen als Organist führten sie in zahlreiche deutsche Kathedral- und Domkirchen und immer wieder in andere europäische Länder.