BannerbildBannerbild
     +++  5000 Brote für Brot für die Welt  +++     
     +++  Eröffnung des Krippenweges in Doberlug  +++     
     +++  aktuelle Informatinen des Ministeriums  +++     
     +++  Aussetzen der Ganztagsangebotes  +++     
 

Der blaue Dunst – Entstehen und Vergehen des Tabakrauches

14. 12. 2021 bis 20. 03. 2022

Bevor sich die Erkenntnis in der Bevölkerung durchsetzen konnte, dass das Rauchen gesundheitsschädlich ist, wurde Tabak in großen Mengen genossen. Man konsumierte ihn in Form von Kau-, Schnupf- und Pfeifentabak, als Zigarre, Zigarillo oder Zigarette. Das Rauchen gehörte im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert zum guten Ton, zur bürgerlichen Alltagskultur. Um dem Laster jedoch frönen zu können, benötigte der Raucher eine Vielzahl von Utensilien. Vom Aschenbecher über das Zigarrenetuis, das Feuerzeug, die Tabakdose bis hin zur Zigarettenspitze, die Produktvielfalt war groß.

Den blauen Dunst versuchte man mit Rauchverzehrern, die einst als Nippesfiguren jedes Wohn-, Arbeits- oder Herrenzimmer zierten, zu bekämpfen.

Einen guten Einblick in die lange Kulturgeschichte des Rauchens gibt die neue Sonderausstellung des Weißgerbermuseums, die ab dem 28. September besichtigt werden kann.

 
Der blaue Dunst
Der blaue Dunst

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Weißgerbermuseum

Potsdamer Str. 18
03253 Doberlug-Kirchhain

Telefon (035322) 2293

E-Mail E-Mail:
www.weissgerbermuseum.de
www.technikmuseen.de

Öffnungszeiten:
Ab sofort gilt die 2G Regel
Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen vollständigen Impfschutz gegen Corona haben oder genesen sein und nachweisen.

Dienstag bis Donnerstag:
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Freitag:
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Samstag:
nach Voranmeldung
Sonntag:
14.00 - 16.00 Uhr

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]