BannerbildBannerbild
     +++  aktuelle Informatinen des Ministeriums  +++     
     +++  Aussetzen der Ganztagsangebotes  +++     
     +++  Weihnachtsmarkt 2021 im Schloss Doberlug fällt aus  +++     
 

26. Apfeltag

26. 09. 2021 um 10:00—18:00 Uhr

 

Mobiles Testzentrum am Niederlausitzer Apfeltag

26.09.2021 Pomologischer Schau- und Lehrgarten Döllingen

Liebe Besucher des Niederlausitzer Apfeltages,

aufgrund der aktuellen Corona-Landesverordnung trifft für den Niederlausitzer Apfeltag am 26.09.2021 die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) zu.  

Bitte bringen Sie zum Nachweis die entsprechenden Dokumente mit. Die Kontaktdaten werden am Eingang erfasst.

Wir wollen keine Gäste wegschicken. Deshalb steht vor Ort ein mobiles Testzentrum für Sie bereit. Voranmeldungen sind schon jetzt möglich unter:

https://mobile-covid-teststation.de/Niederlausitzer-Apfeltag

Die vorangemeldeten Personen verkürzen ihre Wartezeit. Es wird aber auch die Möglichkeit geben, sich vor Ort anzumelden. Die Personen müssen für die Testung einen Lichtbildausweis bereithalten.

Quelle: Pressemitteilung Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft vom 16.09.2021

 

 

 

Pomologischer Schau- und Lehrgarten Döllingen

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten steht wieder ganz im Zeichen des schmackhaften Kernobstes. Neben fachlicher Information und Beratung gibt es jede Menge Köstlichkeiten und Regionale Spezialitäten zu probieren, Kulturprogramm und buntes Markttreiben vereinen Modernes und Althergebrachtes, Musikalisches und Unterhaltsames. Mit einem Festgottesdienst unter freiem Himmel, einer Apfelausstellung, Obstsortenbestimmung, Fachberatung, zwei Baumschnittseminaren, einem Erntewagenkorso, Live-Musik und vielem mehr wird es ein gebührendes Fest für die ganze Familie sein.

 

Fachliches

Wer schon immer wissen wollte, welche Sorten an Äpfeln und Birnen im eigenen Garten wachsen – die zwei Pomologen Jürgen Mortag und Urte Delft aus Thüringen bestimmen die noch unbekannten Sorten und stehen ihren Fragen zum Obstbau Rede und Antwort. Wichtig für die Sortenbestimmung: Es sollten pro Sorte mindestens drei Exemplare mit Stiel mitgebracht werden.

In der Apfelausstellung lassen sich über 100 verschiedene Sorten bestaunen.

Den richtigen Schnitt an Obstbäumen vermittelt der Fachmann Christian Wolf allen Interessierten in zwei Seminaren um 11 Uhr und 14.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Spezialitätenmarkt und Schauvorführungen

Traditionell begleitet den Apfeltag ein Bauern- und Handwerkermarkt mit frischen Waren und Produkten aus regionaler, landwirtschaftlicher und biologischer Erzeugung. Etwa 40 Aussteller*innen präsentieren ihre vielfältigen und qualitativ hochwertigen Produkte. An zahlreichen Ständen werden typische Obstprodukte wie Tafelobst, Säfte, Marmeladen und Brände aber auch Wild-, Wasserbüffel- oder Fischspezialitäten von unseren Direktvermarktern angeboten. Aussteller*innen aus den Bereichen Pflanzen & Garten bieten Beratung und Information und stellen nützliche Angebote für den eigenen Garten vor.

Die Erntewagen des Obst- und Gartenbauvereins Hohenleipisch e.V. fahren 12.30 Uhr auf das Festgelände ein, anschließend kann beim Traktorentreff gefachsimpelt werden.

 

Kulinarisches

Herzhafte Spezialitäten, Süßes vom Bäcker oder außergewöhnliche Fruchtsäfte - es werden regionale Köstlichkeiten aller Art geboten. Wie der Apfel in der Küche verwendet werden kann, zeigen Ihnen in der Showküche Michael Ihlo und Helmut Hummel.

 

Für die ganze Familie

Die Plessaer Mühlenmusikanten spielen zum Apfelfrühschoppen auf, es gibt Unterhaltsames mit den Lobenburgern, Abgerundet wird das von Marion Hirche moderierte Programm mit Walzer, Tango, Klezmer, Swing.. der Dresdner Gruppe „Die Elbzigeuner“.

 

Viele Aktionen für unsere Kleinen laden zum Mitmachen ein, das ASB-Spielmobil und auch ein Eselwagen stehen bereit.

 

Aufgrund von Corona bitten wir folgendes zu beachten:
Die Weiträumigkeit des Gartens ermöglicht es, den Sicherheitsabstand von 1,5 m einzuhalten. Bringen Sie bitte Masken mit, da z.B. auf Toiletten eine Maske zu tragen ist. Die aktuelle Lage erfordert es, die Besucherdaten zu erfassen. Dies ist über die Luca-App  bzw. handschriftlich (Formular steht unter
www.niederlausitzer-heidelandschaft-naturpark.de zum Download bereit) möglich. Die erhobenen Daten werden für 4 Wochen aufbewahrt und nach Ablauf der Zeit vernichtet. Sie werden nur für die Kontaktverfolgung durch das Gesundheitsamt erhoben.

Quelle: Pressemitteilung Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft vom 09.09.2021

 
Plakat: 26. Apfeltag am 26.09.2021
Plakat: 26. Apfeltag am 26.09.2021

 

Veranstaltungsort

Pomologischer Schau- und Lehrgarten, Döllingen

 

Veranstalter

Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft - Kerngehäuse e.V. - Döllingen/Gemeinde Plessa

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]