+++   18.09.2018 SCHICHTUNGEN  +++     
     +++   18.09.2018 Haupt- und Finanzausschuss  +++     
     +++   19.09.2018 SCHICHTUNGEN  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Stellenausschreibung

 

Die Stadt Doberlug-Kirchhain beabsichtigt zum 01.09.2019 einen

Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten,

Fachrichtung Kommunalverwaltung (m/w/i/t)

einzustellen.

 

Ausbildungsinhalt:

Die theoretische Ausbildung findet am Oberstufenzentrum Elbe-Elster in Elsterwerda statt und wird in Form einer dienstbegleitenden Unterweisung (Lehrgang für den mittleren Verwaltungsdienst) am Niederlausitzer Studieninstitut für kommunale Verwaltung ergänzt. Die praktische Ausbildung erfolgt in den verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung Doberlug-Kirchhain. Die Ausbildung endet nach drei Jahren mit Bestehen der Abschlussprüfung.

Folgende Fachkenntnisse werden Ihnen vermittelt:

  •  Kommunalrecht
  •  Haushalts- und Rechnungswesen
  •  Personalwesen
  •  Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
  •  Besonderes Verwaltungsrecht und fallbezogene Rechtsanwendung
  •  Informations- und Kommunikationssysteme
  •  Kommunikation und Kooperation
  •  Arbeitsorganisation, bürowirtschaftliche Abläufe sowie Beschaffung
  •  Wirtschaft- und Sozialkunde

 

Zugangsvoraussetzungen:

Von den Bewerbern (m/w/i/t) wird als Mindestvoraussetzung eine gute Fachoberschulreife erwartet, wobei insbesondere gute Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik erforderlich sind. Des Weiteren sollten die Bewerber ein Interesse an kommunalpolitischen Themen haben sowie über eine gute Allgemeinbildung und gute Umgangsformen verfügen.

 

Das Auswahlverfahren schließt einen Eignungstest und möglicherweise ein Bewerbungspraktikum ein, zu dem jeweils gesondert eingeladen wird. Reisekosten können in diesem Zusammenhang leider nicht erstattet werden.

 

Perspektiven:

Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis, welches bei entsprechender Eignung nach einem Jahr in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt werden kann. Darüber hinaus können besonders motivierte Verwaltungsfachangestellte sich zum Verwaltungsfachwirt (m/w/i/t) weiterbilden und in den gehobenen Dienst aufsteigen.

 

Wir freuen uns auf Bewerbungen motivierter junger Menschen, die Interesse an einer bürgernahen Verwaltungstätigkeit haben.

 

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf, den Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse und den Beurteilungen aus Schülerpraktika richten Sie bitte bis zum 31. Oktober 2018 an die

Stadtverwaltung Doberlug-Kirchhain,

Zentraler Service,

Am Markt 8,

03253 Doberlug-Kirchhain

oder auch gern per e-mail an:

 

Die Stadt Doberlug-Kirchhain ist bestrebt, insbesondere schwerbehinderten jungen Menschen eine Ausbildungsmöglichkeit zu eröffnen. Schwerbehinderte Jugendliche werden von daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Sie werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Doberlug-Kirchhain, den 01. August 2018

 

 

Die Stadt Doberlug-Kirchhain beabsichtigt die Stelle

in der Kindertagesstätte „Werolino“ der Stadt Doberlug-Kirchhain, OT Werenzhain ab sofort, befristet bis März 2020 eine Stelle

 

eines/er teilbeschäftigten Erziehers/in

 

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32,0 Stunden zu besetzen.

 

Eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter/e Erzieher/in, ein hohes Maß an Fachwissen beim Umgang mit Kindern, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Selbständigkeit, Engagement, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft werden vorausgesetzt.

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des TVöD/VKA für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25. September 2018 an folgende Adresse:

 

Stadtverwaltung Doberlug-Kirchhain

Personalwesen

Am Markt 8

03253 Doberlug-Kirchhain

 

oder elektronisch an

 

Später eingehende Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt und sollten bereits in ihrer Bewerbung auf ihre Schwerbehinderteneigenschaft hinweisen.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur möglich ist, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.