BannerbildBannerbild
     +++  Aus einem Brief des MBJS an die Eltern  +++     
     +++  Konfirmationen 2021  +++     
     +++  Geänderte Öffnungszeiten Klosterkirche Doberlug  +++     
 

Buchhain

Spielplatz

Buchhain, ein Angerdorf, wurde im Jahre 1329 unter den Namen „Bukewin" (o. Buckowien) das erste Mal urkundlich erwähnt. Der wendische Ursprung des Ortsnamens deutet auf eine Ansiedlung am (oder im) Rotbuchenwald hin. Buckowien gehörte damals zum Kloster Dobrilugk und besaß als Marktflecken für Bienen, Wachs und Honig Bedeutung.

 

Im Bereich des Angers spielt sich das dörfliche Leben für den ca. 300 Einwohner zählenden Ort ab. Dort befinden sich das Dorfgemeinschaftshaus mit Jugendclub, Turnhalle und öffentlichem Spielplatz, die Freilichtbühne und die Kindertagesstätte „Knirpsenland" sowie die ortsbildprägende Buchhainer Dorfkirche. Diese besteht aus einem rechteckigen Feldsteinbau mit einem an der Westfront vorgelagerten und nachträglich hinzugefügten Turm. Die Kirche wurde im 14. Jahrhundert erbaut und steht seit 1993 unter Denkmalschutz. Der 1977 modernisierte lnnenraum ist mit einem Tonnengewölbe überspannt. Der Kanzelaltar wurde im Jahre 1785 gefertigt. An der südlichen Außenwand befindet sich ein Rokoko-Grabstein. Kirchenführungen werden auf Wunsch organisiert.

 

Windanlagen prägen die nördliche Gemarkung. Hingegen ist der südliche Teil der Gemarkung der landschaftlichen Erholung vorbehalten. Hier befindet sich auch der Sportplatz und Rodelberg.

 

Die südliche Feld- und Waldlandschaft ist Teil des Naturparks „Niederlausitzer Heidelandschaft" und des Landschaftsschutzgebietes „Nexdorf-Kirchhainer" Waldlandschaft".
Wer die 2008 ausgezeichnete Naturparkgemeinde Buchhain zu Fuß oder per Rad erreicht, sollte die Natur und Ruhe ein bisschen genießen. Mit viel Glück kann man den Elbebiber beim Burg- oder Dammbau, Rot- und Rehwild sowie Kraniche beim Äsen beobachten. Das nahe gelegene Waldgebiet „Weißhaus" soll als Lebensraum für Auerhühner entwickelt werden.

 

Unsere Natur und Umwelt, gesunde Ernährung und Bewegung sind feste Bildungsschwerpunkte in unserer Kindertagesstätte „Knipsenland". Sie ist eine der ersten Kitas im Landkreis Elbe-Elster, die das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher" und schon 4 Folgezertifizierungen (aller 2 Jahre) erhielt. Die Zertifizierung ist ein bekanntes, wissenschaftlich fundiertes und für Einrichtungen kostenfreies Verfahren zur Erfassung und Steigerung der pädagogischen Qualität bei der Umsetzung von guter früher MINT-Bildung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

Die Feuerwehr und der Sportverein Tempo 94 e. V. sind wichtige Akteure im Dorf. Diese organisieren u. a. Dorf- und Sportfeste, das Oster- und Herbstfeuer sowie den Weihnachtsmarkt.

Informieren Sie sich unter www.buchhain.de!

Kontakt