BannerbildBannerbild
 

Dübrichen

Viele Eichen inmitten eines kleinen Ortsteiles der Stadt Doberlug-Kirchhain. Das ist Dübrichen, was aus dem Altsorbischen „Dubraw" stammt und „Eichenwald" bedeutet. Erstmalig wurde es 1315 urkundlich erwähnt.

 

Sehenswert ist eine aus Granitquadern errichtete Kirche, welche im Jahr 1908 umgebaut wurde.
Kirchliche Feste sowie ein Frauenkreis bereichern das Gemeindeleben.
Weiterhin prägt ein Fachwerkhaus das Dorfbild.

 

Von 2019 bis 2020 wurde das Feuerwehrhaus neu gestaltet. Die Feuerwehr trägt aktiv zum geselligen Dorfleben bei, indem Sie regelmäßig, Veranstaltungen durchführt.

Jedes Jahr beginnt mit dem traditionellen „Zampern", der Frühling wird mit
dem „Osterfeuer begrüßt, einen Höhepunkt bildet das Dorffest im August, der Tag der Deutschen Einheit wird mit einem deftigen Essen aus der Gulaschkanone gefeiert und zum vierten Advent besucht uns der Weihnachtsmann auf dem „Dübricher Weihnachtsmarkt".
Außerdem finden einmal im Jahr ein Feuerwehrausflug sowie ein Feuerwehrball statt.

 

Den Mittelpunkt für viele Veranstaltungen sowie für private Feste bietet das Gemeindezentrum, wo u.a. das jährliche Dorffest gefeiert wird. Zu einer großen Beliebtheit hat sich das Traktortreffen entwickelt, was den Auftakt zum Festwochenende bildet. Einen gelungenen Abschluss hierzu bieten die Laiendarsteller aus Dübrichen mit einem heiteren Programm.

 

Des Weiteren trifft sich im Gemeindezentrum 14- tägig der „Kreativzirkel", welcher über Dübrichen hinaus bekannt geworden ist. Daraus entstandene Werke werden im GZ ausgestellt.

 

Auch zum „Preisskar treffen sich hier Leute aus Dübrichen und der näheren Umgebung.
In geselliger Runde verbringen ebenso Mitglieder der Volkssolidarität einen gemütlichen Nachmittag.

 

Der große Spielplatz am Gemeindezentrum erfreut sich bei Eltern mit ihren Kindern großer Beliebtheit.
Der Jugendclub bietet den Jugendlichen einen Treffpinkt zum Verweilen an.

 

Gäste sind immer herzlich willkommen in Dübrichen.

Meldungen

Do, 18. September 2014

Technik-Genie rüstet seine Hütte auf

Dübrichen Die kleine Holzhütte auf dem Mühlberg am Dorfrand ist ein einzigartiges Technikwunder. Und Johannes Storl aus Dübrichen (Doberlug-Kirchhain) ist es auch. Er tüftelt hier weiter an seiner Wind- und Solaranlage, die immer größer wird. ...
mehr
Do, 15. September 2011

Dübrichen feierte das 18. Dorffest vom 20.–21.08.2011

Der Fußball rollte wieder nach 7 Jahren Pause. Das Hauptspiel gewannen die Dübricher Kickers ganz knapp gegen Werenzhain.   Samstag  um 15:00 Uhr begann das Kinderfest. Diesmal unterhielt das Spielmobil vom ASB die großen und kleinen ...
mehr