BannerbildBannerbild
 

Verbandsversammlung braucht neuen Vorsitz

19. 12. 2011

Die Verbandsversammlung des Wasser- und Abwasserverbandes Westniederlausitz (WAV) braucht einen neuen Vorsitzenden. Gewählt war Silke Neisser, ehemalige Bürgermeisterin von Sonnewalde.

Vertreter der Stadt in der Verbandsversammlung ist jetzt deren Nachfolger Werner Busse (CDU). Die Wahl steht am Mittwoch auf der Tagesordnung, wenn die Verbandsversammlung ab 18.30 Uhr im Rathaus von Doberlug-Kirchhain tagt.

Die Verbandsvertreter entscheiden auch über die Trink- und Abwassergebühren für die Kalkulationsperiode 2012/13. Während die Preise für den Bereich Doberlug-Kirchhain konstant bleiben, ist für Sonnewalde ein höherer Kubikmeterpreis beim Abwasser zu erwarten.
 
Von Heike Lehmann, erschienen in der Lausitzer Rundschau am 19.12.2011