BannerbildBannerbild
 

Wasser- und Abwasserverband Westniederlausitz

Kontakt

Akazienweg 4
03253 Doberlug-Kirchhain

Meldungen

28. 04. 2022: „Großer Preis der WASSER ZEITUNG Dreimal 1.000 EURO für Projekte zum Schutz des Lebenselixiers Wasser       Am 22. März weist der Weltwassertag in diesem Jahr unter dem Motto ... [mehr]

 

Maßnahme Photovoltaikanlage (PVA) auf einer Dachfläche  der Kläranlage Lindena

01. 04. 2022: Sachbericht zur Maßnahme Photovoltaikanlage (PVA) auf einer Dachfläche der Kläranlage Lindena   Der Wasser- und Abwasserverband (WAV) Westniederlausitz betreibt die Kläranlage in Lindena. ... [mehr]

 

06. 09. 2012: Der Statusbericht 2012 "Verbandsneubildung: Verlauf und Ausblick – Bereich Abwasser" ist jetzt für Interessenten im Internet abrufbar. Beim Wasser- und Abwasserverband Westniederlausitz (WAV) ist ... [mehr]

 

20. 01. 2012: Die Verbandsversammlung des Wasser- und Abwasserverbandes Westniederlausitz (WAV) hat die Gebühren für 2012/13 am Mittwochabend beschlossen. Die gravierendste Änderung trifft die Sonnewalder und ... [mehr]

 

13. 01. 2012: Die Stadtverordneten von Doberlug-Kirchhain haben am Mittwoch ihrem Vertreter beim Wasser- und Abwasserverband Westniederlausitz (WAV) grünes Licht gegeben, für höhere Abwassergebühren im ... [mehr]

 

11. 01. 2012: Der Runde Tisch „Wasser 21“ und auch Werner Busse (CDU), neuer Bürgermeister von Sonnewalde, fordern fünf Jahre nach der Fusion der Sonnewalder und Doberlug-Kirchhainer Zweckverbände zum ... [mehr]

 

10. 01. 2012: Die Gebührenkalkulation des Wasser- und Abwasserverbandes Westniederlausitz (WAV) für 2012/13 wird am morgigen Mittwoch die Stadtverordneten von Doberlug-Kirchhain beschäftigen. Die Sitzung ist ... [mehr]

 

29. 12. 2011: Der Statusbericht zum Bereich Abwasser des Wasser- und Abwasserverbandes Westniederlausitz wird voraussichtlich Ende Februar/Anfang März 2012 vorliegen. Darüber informierte Verbandsvorsteher ... [mehr]

 

28. 12. 2011: Im zurückliegenden Jahr hat es mehrere neue Gesichter in der Verbandsversammlung des Wasser- und Abwasserverbandes Westniederlausitz (WAV) gegeben. Als Grund für ihren Rückzug haben die ... [mehr]

 

19. 12. 2011: Die Verbandsversammlung des Wasser- und Abwasserverbandes Westniederlausitz (WAV) braucht einen neuen Vorsitzenden. Gewählt war Silke Neisser, ehemalige Bürgermeisterin von Sonnewalde. Vertreter ... [mehr]

 

30. 11. 2011: Der Wasser- und Abwasserverband Westniederlausitz (WAV) will für die öffentliche Schmutzwasserentsorgung des Industriestandorts Hennersdorf sorgen. Nach dem Rückzug eines Porenbetonherstellers von ... [mehr]

 

28. 01. 2011: In Oppelhain wird für 391 Einwohner ein öffentliches Schmutzwasserkanalsystem gebaut. Das ist die derzeit größte Baumaßnahme im Abwasserbereich des Wasser- und Abwasserverbandes ... [mehr]