Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde

Kontakt

Frank Neczkiewicz

Dorfstr. 30
03238 Heideland OT Drößig

Die Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde und die Mutterkuh-Agrar-GmbH Finsterwalde bewirtschaften als Unternehmensverbund ca. 2800 ha in Südbrandenburg in der Region zwischen Doberlug-Kirchhain und Finsterwalde. Wichtigster Produktionszweig ist die Milchproduktion. Zusätzlich werden Futterbau, Marktfruchtanbau und Mutterkuhhaltung mit Rindermast betrieben. Wir beliefern eine Biogasanlage mit Silagen. Die Mutterkuh-Agrar-GmbH Lugau hat mehrere Solarparks entwickelt.

Auf den folgenden Seiten könne Sie sich einen Überblick über unseren Unternehmensverbund verschaffen.

Meldungen


19. 01. 2018: Neuigkeiten zur Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde finden sie künftig über unsere Facebook-Seite.   https://www.facebook.com/Landwirtschafts-GmbH-Finsterwalde-273658819332139/ [mehr]

 

17. 01. 2017: Die Kuh Stella der Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde hat als 4. Kuh in Brandenburg in ihrem Leben mehr als 150.000 kg Milch gegeben. Der Rinderzuchtverband Berlin-Brandenburg hat dem Betrieb gestern ... [mehr]

 

25. 11. 2016: Gestern wurde vor dem Schloss in Doberlug die Kuh "Sophia" aus der Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde für den Kalender des Rinderzuchtverbandes Berlin-Brandenburg fotografiert - ein Fotoshooting der ... [mehr]

 

30. 06. 2016: Am letzten Samstag fand unser 9. Verpächtertag und Tag der offenen Tür in der Milchviehanlage Finsterwalde statt. Wir bedankten uns bei unseren Verpächtern für ihre Treue zu uns. Mit der ... [mehr]

 

19. 04. 2016: Eindrucksvolle Demo des Landesbauernverbandes Brandenurg vor dem Landtag in Potsdam - Finsterwalder Bauern sind dabei! Die Bauern fordern faire Bedingungen, die auch künftig Tierhaltung in ... [mehr]

 

09. 03. 2016: Die Sieger des Landesmelkwettbewerbs in Finsterwalde - Juliane Kussatz aus Fischwasser belegte den 2. Platz; Susanne Soldner aus Fischwasser fährt zum Bundeswettbewerb nach Bayern. Ein tolles ... [mehr]

 

22. 01. 2016: Die Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde ist jetzt auch auf Facebook präsent. Wir wollen dort über Aktuelles berichten und Werbung für die Landwirtschaft machen. [mehr]

 

16. 01. 2016: Am 16. Januar 2015 konnten wir 20 Jahre Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde feiern! Vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche. Am Lagerfeuer wurden Geschichten aus den letzten 20 Jahren ... [mehr]

 

11. 12. 2015: Auch 2015 wurden erneut 200.000,00 € in die Milchproduktion investiert. Mit einem neuen Milchtank, einem Milchtaxi, und Umbauarbeiten in den Ställen haben sich die Bedingungen für unsere Tiere ... [mehr]

 

11. 12. 2015: Am 16. Januar 1996 wurde die Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde gegründet. Einer schwierigen Anfangszeit folgten ereignisreiche Jahre mit Höhen und Tiefen. Wir feiern diesen Tag mit unseren ... [mehr]

 

28. 07. 2015: Die Vertreter der "Volksinitiative gegen Massentierhaltung" haben zu einem Volksbegehren aufgerufen. Man kann nur über etwas urteilen, was man auch kennt. Um sich ein Bild über die Landwirtschaft ... [mehr]

 

26. 06. 2015: Die Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde hat in diesem Jahr 6 ha Buchweizen angebaut und diverse Blühstreifen in Maisfeldern angelegt. Hier wird eine hervorragende Bienenweide angeboten. Auch auf ... [mehr]

 

30. 04. 2015: Einige Mitbürger entsorgen ihren Müll immer wieder illegal. Diesen finden wir dann an Wegrändern und auf unseren Feldern. Insbesondere in unmittelbarer Nähe zu den Städten Doberlug-Kirchhain und ... [mehr]

 

26. 02. 2015: Der CDU-Landtagsabgeordete Reiner Genilke hat zu einem Vor-Ort-Termin zum Problem: "Schäden durch Biber und Komorane in der Fisch- und Landwirtschaft" eingeladen. [mehr]

 

17. 02. 2015: Die Schäden durch Biber und Kormorane führen zu immmer größeren Problemen. Deshalb fand im Januar ein Ortstermin zu dieser Problematik statt, an dem auch der Landrat Chritian Heinrich-Jaschinski ... [mehr]

 

03. 02. 2015: Weil das Land nicht in der Lage ist, die Förderrichtlinien rechtzeitig zu erarbeiten, fällt derzeit die Schule für die Meisterschüler aus. Mit einer Fortsetzung der Ausbildung wird erst im Herbst ... [mehr]

 

29. 01. 2015: Unsere Ertekönigin Juliane Kussatz präsentierte die Brandenburger Landwirtschaft auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Jetzt ist Sie wieder im Stall zurück!   Die Lausitzer ... [mehr]

 

15. 09. 2014: Auf dem Landeserntefest in Fürstlich Drehna wurde Juliane Kussatz zur Brandenburger Erntekönigin 2014/15 gekürt. Juliane ist Tierwirt-Lehrling im 2. Lehrjahr in der Landwirtschafts-GmbH ... [mehr]

 

21. 08. 2014: Das Gesicht des Tages der Ausbildung 2014 in Elbe-Elster ist Juliane Kussatz, Lehrling bei der Finsterwalder Landwirtschafts GmbH.   Der 17. Tag der Ausbildung des Landkreises Elbe-Elster ... [mehr]

 

28. 04. 2014: Alle 2 Jahre findet im Rahmen der Niederlausitzschau in Luckau die Südbrandenburger Rinderleistungsschau statt, an der sich auch in diesem Jahr die Landwirtschafts-GmbH beteiligt hat. Mit 2 ... [mehr]

 

07. 04. 2014: Am Rande der Agrarministerkonferenz  fand in Lichterfeld eine Demonstration des Bauernverbandes Südbrandenburg statt, an der sich Kollegen der Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde und benachbarter ... [mehr]

 

28. 02. 2014: In Trebbus wurden in einer Anhängerversammlung am Donnerstag die Kandidaten zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung von Doberlug-Kirchhain am 25.Mai gewählt. Die Listenvereinigung stellt 19 ... [mehr]

 

06. 02. 2014: Die Kommunalwahl in Doberlug Kirchhain wirft ihre Schatten voraus. Auf der gestrigen Fraktionssitzung der WBU/LUN Fraktion in Prießen haben die Wählergemeinschaft Bündnis Umland (WBU) und die ... [mehr]

 

13. 12. 2013: Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu, für unser Unternehmen ein erfolgreiches Jahr. Wir konnten überwiegend gute Ergebnisse erzielen. Mit den getätigten Investitionen haben wir die Basis für eine ... [mehr]

 

25. 11. 2013: Am vergangenen Wochenende wurde im Bereich Kirchhain / Hennersdorf durch crossfahrende Autos ein erheblicher Schaden auf frisch bestellten Ackerflächen verursancht. Wir benötigen dringend Hinweise ... [mehr]

 

19. 09. 2013: Die Landwirtschafts-GmbH verkauft in der Drößiger Straße 26 in Finsterwalde ein Grundstück mit Wohnhaus. Der Kaufpreis beträgt 30.000,00 € zgl. der Kosten für den Verkauf.   Interessenten ... [mehr]

 

12. 09. 2013: Nach fast einjähriger Bauzeit konnten in der letzten Woche die ersten Kälber ihr neues Zuhause in der Milchviehanlage Finsterwalde beziehen. Ein Großteil der Umbauarbeiten des seit 14 Jahren ... [mehr]

 

12. 09. 2013: Der Bauernverband Südbrandenburg e.V. hatte die Kandidaten zur Bundestagswahl am Montag in die Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde eingeladen. Die Kandidaten der Piraten, Linken, FDP, CDU und SPD ... [mehr]

 

16. 05. 2013: Die Landwirtschafts-GmbH baut in der Rindermastanlage Lugau eine neue Strohhalle. Hier werden im Winter die Mutterkühe des Unternehmens untergebracht. In der neuen Halle kann das Stroh als Einstreu ... [mehr]

 

24. 04. 2013: Die Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde wurde für herausragende züchterische Erfolge mit dem Ehrenpreis des Rinderzuchtverbandes Berlin-Brandenburg geehrt. Besondere Dank gilt der Leiterin der ... [mehr]

 

15. 01. 2013: Im Vorfeld der Grünen Woche werden wieder einige Berichte zu Masentierhaltung in den Medien plaziert. Dabei entsteht ein falsches Bild von der Haltung der Tiere in den Landwirtschaftsbetrieben. Wir ... [mehr]

 

19. 11. 2012: In den letzten Wochen waren die Betriebsstätten der Landwirtschafts-GmbH Finsterwalde und der Mutterkuh-Agrar-GmbH Lugau mehrfach Opfer von Einbrechern und Dieseldieben. Dabei entstand den ... [mehr]

 

18. 10. 2012: Auch in diesem Jahr konnten wir mit unserer Kuh "Jeany" wieder einen 2. Platz (1 b - Preis) in der Gruppe der "Alten Kühe" erringen. Damit findet die züchterische Arbeit in der Landwirtschafts-GmbH ... [mehr]

 

24. 08. 2011: Dr. Kirsten Tackmann und Sabine Stüber, Bundestagsabgeordnete der Linken, besuchten die Milchviehanlage der Finsterwalder Landwirtschafts GmbH. Geschäftsführer Frank Neczkiewicz informierte über ... [mehr]